Akupunktur


Akupunktur ist ein Teilgebiet der chinesischen Medizin und wird seit über 2000 Jahren praktiziert.
Die Akupunkturlehre geht davon aus, dass der Körper von einem Netz
von energetischen Bahnen, den Meridianen, durchzogen wird. Krankheiten
können durch eine Störung in den Meridianen entstehen.

In der Akupunktur sind eine Reihe von Testpunkten, die sogenannten Shu- und Mu-Punkte bekannt. Mithilfe dieser Punkte lässt sich feststellen, in welchen Meridianverläufen eventuelle Störungen vorliegen. Dies läßt einen Rückschluss auf die belasteten Bereiche zu und wird für die Auswahl der Therapiepunkte genutzt. So kann die Anzahl der benötigten Nadeln deutlich begrenzt werden.