Phytotherapie


Die “Kräuterheilkunde” ist eine Jahrtausend alte Anwendung aus der sich die heutige Pharmazie entwickelt hat. Was damals an gesammelten Erfahrungen weitergegeben wurde, ist heute durch die wissenschaftliche Bestimmung der Pflanzeninhaltsstoffe und die Erforschung ihrer Wirkung nachgewiesen.

Einzelne Kräuter, bestimmte Teile der Kräuter oder Kräutermischungen können direkt in getrockneter Form oder als Tee, Tinktur, Essenz, Sirup oder Pulver meist mit dem Futter verabreicht werden. In welcher Form, Menge und Mischung die Kräuter ergänzend angewandt werden ist individuell unterschiedlich.

Kräuter können das Wohlbefinden bei Störungen des Bewegungs- und Atmungsapparates steigern. Auch bei Stoffwechselstörungen, Hautproblemen sowie bei Verdauungsstörungen und Beruhigung von nervösen Tieren können sie unterstützen.

Ich nutze vorwiegend heimische Kräuter.