Akupunktur


Akupunktur ist ein Teilgebiet der chinesischen Medizin und wird seit über 2000 Jahren praktiziert.

Die Akupunkturlehre geht davon aus, dass der Körper von einem Netz von energetischen Bahnen, den Meridianen, durchzogen wird. Krankheiten können durch eine Störung in den Meridianen entstehen. So kann es, wie z. B. in einem Fluss, zu einem Stau, zu einer Flut oder auch zu einen Versiegen des Flusses kommen. Es kann ein energetisches Ungleichgewicht entstehen. Mithilfe von Akupunkturnadeln, die ich entsprechend der Diagnose der Shu- und Mu-Punkte auswähle, werden einzelne Punkte aktiviert.

Akupunktur findet bei verschiedensten akuten und chronischen Erkrankungen Anwendung. Z. B. bei akuten Schmerzen kann versucht werden, Linderung zu schaffen. Weiterhin wird Akupunktur bei Erkrankungen der Atemwege, der Verdauung, des Bewegungsapparates und vielem mehr eingesetzt.